Montag, 30. November 2015

Ein kleiner Kartengruß zum Advent

Hallo ihr Lieben,

Adventsgrüße für Kinder

ich habe in diesem Jahr gleich mehrere Adventskalender verschickt und dazu eine kleine Karte (A7) dazugepackt. Das war gleich mal eine Gelegenheit, die Schablone aus dem Weihnachtskit von Create a Smile einzusetzen. Strukturpaste in Silber von Studio 490 kam auf die Schablone. Zuvor habe ich mit Brushos koloriert.

Adventsgrüße für Kinder

Die Stempel (Weihnachtsmann, Schneemann, Fuchs und Eichhörnchen) sind von Create a Smile. Pinguin, Hase und Seelöwe sind aus einem Stempelset von Lawn Fawn auf die Karte gehüpft. Coloriert habe ich sie mit Twin Markern.

Adventsgrüße für Kinder
Adventsgrüße für Kinder

So, nun habt eine angenehme Adventswoche

Herzlichst

Gisela

Adventsgrüße für Kinder

Freitag, 27. November 2015

Es naht das Wochenende und der Freitagsfüller ruft ..

Ihr Lieben,

Ostseeimpressionen

zur Einstimmung auf das Adventswochenende hier mal wieder ein Beitrag zum Freitagsfüller von Barbara, sie gibt uns Textimpulse zum Ausfüllen vor.

 6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

Hier die Vorlage:
 
1.    Es gibt Schlimmeres als   _________ .
2.    _________ geplant. 
3.   Der erste Schnee _________ .
4.    ________ offensichtlich ________.
5.    Meine Lieblingsplätzchen ________ .
6.    ________ Handschuhe, oder _________ .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf _______, morgen habe ö ich  _______ geplant und Sonntag möchte ich_________ !


... und das ist meine Variante:

1.    Es gibt Schlimmeres als die Weihnachtsdekoration nicht am ersten Advent vollständig zu haben.
2.    Die Geschenkeliste für meine Familie habe ich in den letzten Tagen geplant 
3.   Der erste Schnee hat mich am vorigen Wochenende in Berlin überrascht.
4.   Es ist offensichtlich, dass sich inzwischen viele Menschen ihre Geschenke über das Internet bestellen, ich stöbere aber auch gern selbst in den Geschäften herum.
5.    Meine Lieblingsplätzchen backe ich zusammen mit meinen Lieben.
6.   Stricke ich jetzt wieder einmal  Handschuhe selbst, oder schaue ich in den Geschäften nach schönen Modellen?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Basteltisch, morgen habe ich die Adventsdekoration geplant und Sonntag möchte ich die floristischen Weihnachtsausstellung in der Neuen Residenz Halle besuchen!

So, wenn ihr Lust habt mitzumachen, hüpft doch hier zu Barbara rüber.

Übrigens, das Foto entstand in Kühlungsborn bei einem Wochenendtrip.

Habt ein schönes Advents-Wochenende

Gisela

Donnerstag, 26. November 2015

So geht französische Pâtisserie: Macarons – ein (Rezept-) Buch über Köstlichkeiten der Marke "Ladurée"

Es ist wieder Zeit, an Geschenke zu denken, wie wäre es z.B. hiermit: Ein Buch, verpackt in einer lindgrünen Schachtel, beim Öffnen raschelt Seidenpapier und beim Herausnehmen glänzen die Seitenränder in Pink.
Schon auf den ersten Blick ist dieses Buch etwas Besonderes. Es widmet sich den kleinen Köstlichkeiten, die jeder Frankreich-Urlauber kennt, Macarons. Ja, und die Rezepte stammen nicht irgendwo her, sondern  die traditionsreiche Konditorei Ladurée gewährt einen Blick in ihre Backgeheimnisse.

Dieses Buch, herausgegeben vom Callwey-Verlag, ist auch optisch eine Augenweide.  Gespickt mit Geschichten um die Rezepte, Tipps zum passenden Tee und wunderschönen Fotos (Antonin Bonnet), ist es ein Vergnügen darin zu lesen und  durch die Seiten zu stöbern. Die Rezepte  - über 100 in verschiedensten Geschmacksrichtungen - hören sich verführerisch an, z.B. "Indische-Rose-Macaron",  "Grüner-Apfel-Macaron",  "Mango-Jasmin-Macaron" oder ein "Tausend-und eine-Nacht-Maracon". Die Geschmacksrichtungen reichen von schokoladig über fruchtig bis hin zu Kreationen für besondere Anlässe. Natürlich fehlen auch die klassischen Rezepte nicht.

Sicher benötigen die Rezepte ein wenig Fingerspitzengefühl und Geschick. Wie bei allen besonderen Projekten ist Üben bestimmt eine gute Voraussetzung für das Gelingen. Ich werden es in einer "stillen Stunde" einmal ausprobieren und darüber berichten. Aber auch jene, die die Rezepte nicht ausprobieren wollen, werden dieses Buch lieben und in Erinnerungen an ihren Frankreichurlaub schwelgen. Und wer von diesem bezaubernden Gebäck nicht genug bekommen kann, sollte sich das Poster mit der aktuellen Macaron-Collektion von Ladurée, das im Buch enthalten ist, an die Wand pinnen.
Das Buch .Macarons: Rezepte aus der berühmtesten Konditorei der Welt im Handel oder durch Anklicken des Coverfotos bei Amazon anschauen oder bestellen.
Einen Einblick in das Buch - Fotos und Rezepte - gewährt der Callwey-Verlag hier.


Gisela Tanner


Dienstag, 24. November 2015

Eine Weihnachtskarte in Weiß und Gold

Hallo ihr Lieben,

Weihnachtskarte

 jetzt wird es aber Zeit, an Weihnachtskarten zu denken. Ich habe diesmal die Inspiration der Challange #28 von Challenge Up Your Life genutzt, um eine Karte zu gestalten. Ihr könnt noch bis zum 25.11.2015 dort mitmachen.  Die Aufgabe lautet, eine Karte in Gold und Weiß. So konnte ich endlich meine Stanzen von Sizzix einsetzen (Weihnachtsbaum), genau wie das Sentiment von Kartenkunst. Die Sizzix-Stanzen gibt's z.B. bei Cathleen Kick.

Weihnachtskarte

Für das Paisley-Muster habe ich einen Embossingfolder von Cuttlebug durch die Big Shot gedreht  und das Washi Tape (ArteBene) ist aus dem Schnick-Schnack-Laden in Halle.

So, nun habt noch einen schönen Tag!

 Liebe Grüße  Gisela

Montag, 23. November 2015

Es ist ein Mädchen ...

Ihr Lieben,

Es ist ein Mädchen ...

kürzlich wurde ich von meiner Schwester gebeten, eine Karte zur Geburt eines Mädchens zu gestalten, na, das mache ich doch gerne! Da die Karte erst "kurz vor knapp" fertig wurde, musste ich beim Fotografieren improvisieren, ich hoffe ihr erkennt trotzdem genug!

Wieder einmal habe ich die Reh-Stanze von Kesi Art hervorgeholt (bei Cathleen Kick bestellt), ausgestanzt aus einem Papier von Create a Smile, dort sind auch die Pfeile her.

Es ist ein Mädchen ...


Ein wenig Glanz erhält das kleine Kitz durch Perfekt Pearl von Ranger, aufgesprüht mit dem Mini Mister. Mit Distress Ink von Ranger habe ich die Ränder betont und mit der gleichen Farbe auch den Kreis gestaltet.

Es ist ein Mädchen ...

Der Stempel ist aus einem Set von Create a Smile. Die Idee, die Schrift mit schwarzem Ink zu stempeln, dann Embossing-Powder in Silber aufzustreuen und mit dem Heißluftfön zu embossen, habe ich von Dani Peuss auf ihrem Blog gefunden. Mir gefällt dieser Efekt!

Nun lasst es euch gut gehen und habt eine angenehme Woche

Herzlichst

Gisela

Donnerstag, 19. November 2015

Meine ersten Versuche mit art screen Schablonen von Heidi Swapp

Hallo ihr Lieben,

Erste Versuche mit dem screen Print von Heidi Swapp

als ich auf dem Blog Scrapimpulse von Barbara Haane hier und hier  etwas über das Set für Screenprinting-Technik von Heidi Swapp gelesen habe, fand ich das sehr spannend und habe mir deshalb bei Cathleen Kick das Set und zusätzlich noch Schablonen und passende Farbe bestellt.

 Zur Erklärung, das Set besteht aus  mehreren Schablonen (Folien zum Festkleben), entsprechenden Farben, einem Spatel zum Auftragen und Washi Tape zum Festkleben. Die Schablonen sind auf einem Träger aufgeklebt, man zieht sie vorsichtig ab und klebt sie dann auf das Papier (so habe ich es gemacht) oder anderes Material, das man "bedrucken" möchte. Barbara hat es auch schon auf Folie ausprobiert. Das Washi Tape dient hauptsächlich zum Schutz vor überlaufender Farbe.

Erste Versuche mit dem screen Print von Heidi Swapp

Soviel zur Theorie. Als ich das Set auspackte, war ich beeindruckt von der feinen Siebstruktur, die die Schablonen besitzen. Ich bin dann gleich zur Tat geschritten und .. der erste Versuch mißglückte. Ich hatte Exacompta Karteikarten als Unterlage benutzt, die nehme ich sonst meist  für meine Karten, und die Schablone samt Farbe nahm beim Abziehen auch gleich noch ein wenig Papier mit.  Also nahm ich meine "guten" Kartenrohlinge, und siehe da, es gelang schon mal besser. Ansonsten habe ich den Tipp von Barbara beherzigt und die Farbe aus der Tube zügig mit dem Spatel über die Schablone gestrichen und dann schnell von Spatel und Schablone abgewaschen. (Sie trocknet sehr schnell.)

Hier seht ihr nochmal die feine Struktur des Auftrags, sieht in Natur wirklich edel aus.

Erste Versuche mit dem screen Print von Heidi Swapp
 
Na ja, ein wenig Farbe ist über den Rand gegangen. Das habe ich auf der Karte hier mit Washi Tape von Little B kaschiert. Pailetten in Gold kamen noch dazu, und fertig ist meine erste Karte in dieser Technik. "Say cheese",  ein Lächeln zum Hochzeitstag, na, das passt doch, oder?

Habt einen schönen Tag

Gisela

Mittwoch, 18. November 2015

Nur mal so, übers Bloggen an sich, meine Lieblingsblogs und mehr !

Hallo ihr Lieben,

Ostseeimpressionen

 nun blogge ich hier schon über ein Jahr und freue mich über jeden, der vorbeischaut. Gleichzeitig habe ich in dieser Zeit viele neue Blogs kennengelernt, die ich gern lese und die mir schon viele Inspirationen gegeben haben. Es war spannend zu beobachten, welche Dynamik in der Bloggerszene liegt.

So arbeiten Sandra und Saskia, die mehrere Jahre als "Schwestern im Geiste" gebloggt haben und voller kreativer Ideen sind,  jetzt als selbständige Grafikerinnen und haben sich unter SK hoch 2 vereint. Auf ihrer Webseite schreiben sie auch in ihrem neuen Blog (klick) über ihre Arbeiten, interessante Ausstellungen und mehr.

Ostseeimpressionen

 Christine Drogt (Kartenchaos), von der ich so manche Scrap- Technik gelernt habe, hat jetzt ihr eigenes Unternehmen "Create a Smile" und vertreibt selbst entworfene Stempel und mehr. Zu Ihrem Designteam gehört Anika, deren Blog ich auch schon seit über einem Jahr verfolge.

 Birkas Blog Mit Herz und Schere lese ich besonders gern, mir gefällt ihr munterer fröhlicher Schreibstil. Sie hat im letzten Jahr ihrem Blog ein neues Gesicht verliehen und zeigt wirklich jeden Tag ein neues Werk, einmal in der Woche sogar ein Video. Außerdem arbeitet sie für mehrere Designteams und hat zusammen mit Wiebke den Task for two Tuesday ins Leben gerufen.

Ostseeimpressionen

  Ja, und ob der Name meines Blogs optimal ist, ich weiß es nicht, sollte er vielleicht einprägsamer und individueller sein? Aber alles noch einmal ändern? Vor allem möchte ich euch auch weiter meine Arbeiten vom Basteltisch zeigen, von meinen Inspirationen berichten  (Die Kunstbienale in Venedig liegt noch in Reserve) und lesenswerte Bücher vorstellen.

In nächster Zeit werde ich euch noch weitere Blogs ans Herz legen, die mich auf vielfältige Weise inspirieren.

Habt einen schönen Tag!

Gisela

Die Fotos entstanden an einem Herbst-Wochenende an der Ostsee.

Montag, 16. November 2015

Eine Karte ohne viel Worte

Hallo ihr Lieben,

Frieden

eigentlich wollte ich euch am Wochenende eine Karte zeigen, die zum Lächeln anregt, aber dazu stand mir nach den traurigen Ereignissen am Freitag nicht der Sinn.

Frieden

Stattdessen ist am Sonntag diese Karte ohne viel Worte entstanden, mit der ich mich auch am "Task for two Tuesday" von Birka und Wiebke beteilige.

Diese Challenge zum Thema Wolken läuft nur noch bis heute.

Frieden


Materialien:
Wolkenstencil - My Favorite Things * Stempel - Create a Smile  * Buchstabenstencil - paperchase
Farben: Hintergrund - Brusho Farbpigmente   * Coloration: Twin Marker * Versamark *Embossingpowder -  wow!


Zunächst habe ich die Wolken mit Gesso, dann mit Stucco Paint auf die Schablone aufgetragen, aber dabei schienen die Farben der Brushos immer wieder durch. Deshalb habe ich am Schluss die Wolken mit Bleistift aufgezeichnet und ausgeschnitten.  

Habt einen schönen Tag

Herzlichst

Gisela

Freitag, 13. November 2015

Heute wieder Wortspiele mit dem Freitagsfüller von Barbara Haane

Ihr Lieben,

bonsaigarten Ferch Herbst 2015

 heute mal wieder ein Beitrag von mir zum 

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b 
von Barbara Haane auf ihrem Blog Scrapimpulse



Das war diesmal die Vorgabe:



1.    Mit   _________ bin ich überfordert.
2.  _________ besser mit _________.
3.   In sechs Wochen _________ .
4.    ________ Adventskalender.
5.   Orangen ________ .
6.    ________ bei uns im Haus.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf _______, morgen habe ich  _______ geplant und Sonntag möchte ich_________ !

Und hier ist meine Variante:

1.    Mit   einer längeren Conversation in Französisch bin ich im Urlaub überfordert.
2.   Ich verständige mich besser mit Englisch, da habe ich mehr Erfahrung.
3.   In sechs Wochen werde ich wohl gerade mit meiner Familie am Weihnachtskaffeetisch sitzen.
4.    Ich arbeite gerade an einem Adventskalender im Bilderrahmen.
5.   Orangen mit Nelken gespickt verbreiten in der Winterzeit einen besonderen Duft.
6.   Bald kümmere ich mich um die Weihnachtsdekoration bei uns im Haus.

 7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Premiere von "Bornholmer Straße" im neuen theater Halle, morgen habe ich  einen Einsatz im Garten geplant und Sonntag möchte ich zur Ausstellungseröffnung im Kunstmuseum Moritzburg gehen!

Wenn ihr auch Lust habt mitzumachen, dann hüpft doch rüber zu Barbara!

Übrigens, das Foto entstand Ende Oktober am Schwielowsee in Ferch/Potsdam.

Euch ein schönes Wochenende

Gisela

Donnerstag, 12. November 2015

Pure Woll-Lust - skandinavische Handarbeitsmuster- von Turid Lindeland modern interpretiert

Hallo ihr Lieben,

Lieblingsbücher Woll-Lust

was hat ein Hotel mit Norwegermustern in unterschiedlichen Farben zu tun? Heute möchte ich euch ein Buch für alle, die gern stricken oder häkeln, vorstellen. Die Autorin Turid Lindeland ist eine norwegische Designerin und immer auf der Suche nach traditionellen Handarbeitstechniken, die sie dann modern interpretiert. Handarbeiten, das bedeutet für sie Entspannung pur.

Besonders wichtig sei ihr, so betont die Autorin, dabei Dinge von bleibendem Wert zu schaffen, als Gegenpol zur Wegwerfgesellschaft. Dazu gehört auch, Gebrauchtes aufzuwerten. Ihr Lebensmittelpunkt ist ein traditionelles Hotel in Rosendal am Hardangerfjord in Norwegen. Dort hat sie ihre Ideen ausprobiert und Kissen, Sitzbezüge, ja sogar LED-Leuchten sind in traditionelle Norwegermuster eingehüllt. Das alles ist mit ausführlichen Anleitungen und Zählmustern aus dem Buch nachzuarbeiten. Natürlich fehlen auch Ideen für Pullover, Socken und Decken nicht. Selbst Laptops, Smartphones und Bücher bekommen ein "Strickkleid", genauso wie verschiedene Haushaltsgegenstände.

Nicht nur die ausführlichen Anleitungen gefallen mir in dem Buch, auch die großen farbintensiven Fotos und die Einteilung in verschiedene Farbgruppen. Da gibt es eine Welt in Blau und Weiß, Farbharmonien in Rot und Rosa, Steinfarben, Holz- und Erdtöne, aber auch farbenfrohe Sommersachen und als Abschluss eine"Fliege für Herr und Hund".

Wenn uns im Buch auch traditionelle Handarbeitsvorlagen vorgestellt werden, so sind die Ideen keinesfalls altbacken, sondern kommen frisch und farbenfroh daher. Ja, und vielleicht verwendet ihr die Norwegermuster - mal waagerecht, mal senkrecht - auch für ganz andere Dinge. Also ran an die Nadeln und Maschen gezählt, lebt eure "Woll-Lust" aus!

Übrigens, das Buch Pure Woll-Lust: Stricken und Häkeln im skandinavischen Stil könnt ihr im Handel oder durch Anklicken des Cover-Fotos bei Amazon ansehen oder bestellen.

Gisela Tanner

Montag, 9. November 2015

Hurra, schon ein halbes Jahr - Kartengruß

Hallo ihr Lieben,

schon ein halbes Jahr ...

wenn das Enkelkind 1/2 Jahr alt wird, freuen sich nicht nur die Großeltern.
Für diese Karte habe ich wieder einmal die Reh-Stanze von Kesi Art verwendet, bestellt bei Cathleen Kick. Der Hintergrund entstand mit Brusho-Farbpigmenten, mit Wasser aus dem Mini-Mister besprüht.

schon ein halbes Jahr ...

Dieses Wood Veneers von Barbara Haane wollte ich schon lange ausprobieren, nun ist das Sentiment für diese Karte daraus entstanden. Gold-weiß gestreifte Pailetten kamen hinzu.

Mit Perfect-Perls von Ranger in Gold, aufgelöst in Wasser, habe ich das Reh "aufgehübscht". Es ist doppelt ausgestanzt und übereinandergeklebt. Darunter ist ein Stern aus Goldpapier (Restekiste),  eine Stanze von Little B gab die Form. Das schmale Washitape mit den Pfeilen ist auch von Littel B (Gibt's genau wie die Sternenstanze bei Dani Peuss). 

schon ein halbes Jahr ...

Übrigens, langsam läuft bei mir auch die "Weihnachtskartenproduktion" an und etwas Neues von Heidi Swapp habe ich auch ausprobiert. Davon demnächst mehr!

Habt einen schönen Tag

Herzlichst

Gisela

Mittwoch, 4. November 2015

diesmal eine Karte ohne Stempel

Ihr Lieben,

Eisblumenzeit

da hat sich das Team von der Stempelküche ja etwas Besonderes einfallen lassen,  ihre Aufgabe bei der Challange #31 lautet, eine Karte ohne Stempel. Da ich den  Embossinfolder "Poppy Field" von Darice so mag und ihn erst einmal hier eingesetzt habe, ist nun mit ihm eine winterliche Eisblumenlandschaft entstanden.

Eisblumenzeit

vorher habe ich Aquarellpapier(Tim Holtz) mit Distress Ink (Ranger) und Wasser "behandelt" und nach dem Embossen die Blumen mit Wassertankpinsel und Farbe vorsichtig ausgemalt. Die Konturen habe ich mit Versamark betont und mit Embossingpowder (Wow) heat-embossed.


Eisblumenzeit


Dies: Buchstaben - "XCut" * Schneeflocken - Paper smooches.

Noch könnt ihr bei der Challange mitmachen.

Bevor der Winter kommt, wünsche ich euch noch eine schöne Herbstzeit!

Seid gegrüßt
Gisela

Montag, 2. November 2015

Zeit, wieder einmal Danke zu sagen

Hallo ihr Lieben,

Eine Dankeschönkarte ...

eigentlich war diese Karte auch für die erste Karten-Challange von Dani Peuss gedacht, aber irgendwie habe ich den Termin verpasst. Als Dankeschön für unsere  "Wochenendausflugs-Qauartiereltern" im Oktober kam das Kärtchen aber noch rechtzeitig.

Eine Dankeschönkarte ...

 Bei der Challange war eine Dreiecksform gefragt und so habe ich zunächst den Mittelteil gestempelt (Stempel Dani Peuss) und Konturen mit Distress Ink (Ranger) verwischt.  Zum Auffüllen der weißen Flächen habe ich eine Schablone von Tim Holtz zusammen mit  Embossingpaste in Silber und Gold von  Studio 490 benutzt. Wichtig dabei ist, erst eine Farbe trocknn zu lassen.

Eine Dankeschönkarte ...
Als "Krönung" kam noch eine goldene Rose ins Zentrum der Karte, ausgestanzt mit einer Stanze (Die) von Kesi Art und der Big Shot. (Stanze gibts bei Cathleen Kick und Papier ist aus der Restekiste)

So, nun wünsche ich euch noch einen sonngen Herbsttag!

Liebe Grüße

Gisela