Freitag, 29. April 2016

Kartensammellust - wohin mit den Karten!


 Hallo ihr Lieben,



Album 1

inzwischen habe ich schon unzählige Karten verschickt und verschenkt. Ich freue mich ja immer, wenn ich sie dann wiederentdecke. Doch wohin mit den Karten, wenn sie nicht mehr aktuell sind? Ich bin jetzt dabei, Alben dafür zu verschenken. Wie's geht, habe ich ja hier schon erklärt. Der Cinch sei Dank, wirklich ein tolles Teil!

Hier nun das erste Album:

Album 2


Album 3


Album 4


Wie ihr seht, bin ich gerade im Goldrausch, unterstützt vom Wow-Embossingpulver, das hatte ich gerade zusammen mit den Stanzen von Kesi-Art bei Cathleen Kick bestellt, genau wie kürzlich die Buchstabenstempel  von Marianne Design. Gemustertes Papier und Washi Tape sind von Create a Smile.

... und hier Album Nr. 2:

Album 5

Album 6

Das Papier habe vor einiger Zeit geschenkt bekommen, die Stanzen sind von Kesi-Art, Washi Tape von Create a Smile und der Textstempel ist von Cavallini Rubber Stamps, und wieder Embossing Pulver von WOW!.


Im Gegensatz zum ersten Album habe ich diesmal Binderdraht mit größerem Durchmesser genommen, denn durch die vielen Schichten und Abstands-Pads der Karten wird das Album ziemlich dick. Ich hoffe, dass es bald mal so aussieht:


 Kartensammelalbum

Nun wünsche ich euch ein sonniges Wochenende

Liebe Grüße
Gisela

Mittwoch, 27. April 2016

Ein Gutschein für ihn ...

Hallo ihr Lieben,

Bastelstunde - Eine Karte für ihn - Diamanten

wer mir hier auf Instagram folgt, wird bemerkt haben, dass ich gestern Post von Cathleen Kick bekommen habe. Leider komme ich  im Moment nicht so oft an den Basteltisch, wie ich es mir wünschte - im Garten gibt es gerade viel zu tun, schließlich wollen wir es im Sommer schön haben. Aber das neue "Spielzeug" wollte ich doch mal auprobieren. Gestern war eine Stanze von Kesi Art im Einsatz. Der Diamant gefällt mir besonders gut und passt auch auf eine Karte für ihn.

Bastelstunde - Eine Karte für ihn - Diamanten

Für den Hintergrund habe ich Aquarellpapier mit Brushos coloriert - aufstreuen, mit Mini Mister besprühen und überraschen lassen. Dann einen Streifen Goldpapier - alles mit einer Stanze von Lawn Fawn ausgeschnitten und mit Abstands- Tapes aufgeklebt. Auf die Diamanten habe ich nach dem Aufkleben noch Glossy Accent aufgetragen, damit sie besser funkeln.

Bastelstunde - Eine Karte für ihn - Diamanten

Das sentiment ist von Kartenkunst. Überrascht war ich auch von dem goldenen Embossingpulver von WOW! aus meinem Cathleen Kick Paket. Obwohl es beim Aufstreuen recht grobkörnig war, ist es wunderbar verschmolzen.

 Nun wünsche ich euch für heute noch ein paar sonnige Momente

Herzlichst
Gisela

Dienstag, 26. April 2016

Sugar Girls - zwanzig Frauen und ihr Traum vom eigenen Café - eine Buchvorstellung

Hallo ihr Lieben,


heute möchte ich euch mal wieder ein Buch vorstellen, und zwar so eins, das ich am liebsten gar nicht mehr aus der Hand gelegt hätte. Zu schön sind die Fotos und so spannend die Geschichten darin. Ach ja, und Rezepte, DIY-Anleitungen und Tipps zur Gründung eines Unternehmens gibt es auch noch dazu.

Verfasst haben es die Autorinnen Jana Henschel und Meike Werkmeister zusammen mit der Fotografin Ulrike Schacht. Sie haben alle drei schon für bekannte Magazine und Zeitschriften gearbeitet und versichern im Blog von Callwey, dass sie jede Menge Spaß bei der Arbeit an diesem Buch hatten. (Buch im Handel oder durch Anklicken des Cover-Fotos bei Amazon ansehen oder bestellen)

Vorgestellt werden zwanzig Frauen, die ihren Traum vom eigenen Café  verwirklicht haben, und sie haben eins gemeinsam, alle sind sie Quereinsteigerinnen. So lernen wir Lehrerinnen, Beamtinnen, Managerinnen und Vertreterinnen anderer Berufsgruppen kennen, die aus ihrem sicheren Berufsleben ausgestiegen sind und den Schritt in die Selbständigkeit wagten. Das Autorinnen-Team reiste dafür nicht nur quer durch Deutschland, sondern entdeckte auch Cafés in Österreich und der Schweiz.

Nicht nur in Berlin, Hamburg, München  und Wien leben die "Sugar Girls", auch im Ruhrgebiet, in Mainz, in Dresden oder Leipzig laden die netten Cafés ein. Alle unterscheiden sich durch ihr individuelles Ambiente, oft inspiriert vom ehemaligen Beruf. So lädt Stewardess Kirsten Pevny zu California Dreams in ihre Pure Living Bakery in Wien ein, ausgestattet mit vielen Schätzen ihrer Reisen, und Regisseurin Carola Bühn gestaltet ihr Café Livres in Essen wie eine Bühne, im französischem Ambiente mit vielen Büchern. Dafür krempelte sie ein ehemaliges Reisebüro mit viel Elan völlig um.

Es fällt mir wirklich schwer, einzelne Cafés aus dem Buch herauszupicken, denn sie sind alle genauso einzigartig wie sehenswert. Mit viel Elan und Durchhaltevermögen verwirklichten sich die zwanzig "Sugar Girls" ihren Traum. Das war bestimmt nicht immer traumhaft, sondern kostete viel Schweiß und Durchhaltevermögen.  Um so erfreulicher ist es, dass sie viele ihrer Rezepte und Dekorationsideen mit uns teilen.  Dieses wunderbare Buch ist beim Callwey-Verlag erschienen.

Gisela Tanner

Freitag, 22. April 2016

Zeit für Frühlingsgefühle ...

Hallo ihr Lieben,

Eine Frühlingskarte


draußen lacht die Sonne, und da ist es Zeit, die Frühlingsgefühle in eine Karte zu fassen. Ich bin ja  ein großer Blumenfan und habe wieder das Stempelset mit den Krokussen von Create a smile Stamps eingesetzt, vom gleichen Shop sind auch die Sticker.

Eine Frühlingskarte

Coloriert habe ich mit Zig Brush Pens und dazu ein paar Glossy Accents gesetzt. Die kleinen Frühlingsstempel sind vom Barbara Haane, genau wie das Sentiment. Das war eine limitierte Aktion nach dem Crop am Rhein 2015.

Frühlingskarte

Ein wenig Nymo-Garn von Alexandra Renke schlingelt sich noch um die Blüte. Die Kreisstanze ist von Sizzix.

Eine Frühlingskarte

So, nun genießt dan wunderbaren Frühling!

 Liebe Grüße
 Gisela

Es ist Freitagsfüller-Zeit ...

Hallo ihr Lieben,

Flowerpowerbloggers - Blumen am Wegesrand

obwohl die liebe Barbara Haane bestimmt genug mit den Vorbereitungen ihres CROP am Rhein zu tun hat, lädt sie uns wieder ein zum Freitagsfüller - "Textschnipsel" zum Ergänzen.

 6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

das war die Vorgabe:


1.   Es gibt Menschen, die meinen,   _________ .
2.    ________ ist mein Must Have in diesem Frühjahr.
3.  Überall sieht man _________ .
4.    _________ Erdbeeren.
5.   Ich bin sehr dafür ________   .
6.    ________ in die andere Richtung.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf _______, morgen habe ich  _______ geplant und Sonntag möchte ich_________ !


und hier ist meine Variante:
1.   Es gibt Menschen, die meinen,  laufend in allen möglichen Talkshows auftreten zu müssen.
2.    Hornveilchen im Garten ist mein Must Have in diesem Frühjahr.
3.  Überall sieht man im Moment blühende Sträucher, wie schön!
4.    Ich freue mich schon auf die ersten Erdbeeren im Garten.
5.   Ich bin sehr dafür Schulgeld und Studiengebühren abzuschaffen.
6.   Manchmal hilft es beim Problemlösen in die andere Richtung zu denken.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf unsere Freunde, morgen habe ich  den Besuch der Museumsnacht  hier in Halle geplant und  Sonntag möchte ich zum Saalejazz auf die Peißnitzinsel gehen !

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr hier bei Barbara mitmachen.

Mit dem Wildblumenstrauß (Foto) habe ich übrigens bei den #flowerpowerbloggers mitgemacht - Blumen am Wegesrand.

Euch ein wunderbares Wochenende!

Liebe Grüße
Gisela

Montag, 18. April 2016

Grüße von der Frühlingswiese ...

Hallo ihr Lieben,

Bastelstunde - auf der Frühlingswiese -

Heute ein paar Grüße von der Frühlingswiese, gestaltet mit den neuen Krokus-Stamps von Create a Smile. Den Hintergrund habe ich mit einem Stencil von Tim Holtz gestaltet, darüber Washitape - auch von Create a Smile, Sentiment von Dani Peuss.

Bastelstunde - auf der Frühlingswiese -

Die Krokusse aufgereiht auf weißem Cardstock, geprägt mit einer Stanze von Sizzix - das Sentiment mit Ink in Schwarz gestempelt, darüber Embossingpulver von WOW und heat-embossed. Genauso habe ich den grünen Cardstock in Leinenoptik embossed, nachdem ich die "Wiese" mit der Stanzform Grassy Edges von Die-Namics ausgeschnitten habe.

Bastelstunde - auf der Frühlingswiese -

Ich hoffe, ihr seht es glitzern! Ach, und das Nymo-Garn gibt's bei Alexandra Renke.

Bastelstunde - auf der Frühlingswiese -

Habt einen sonnigen Frühlingstag

Liebe Grüße
Gisela

Freitag, 15. April 2016

Ein Hirsch für ihn ...


Hallo ihr Lieben,

Geburtstagsgrüße für den Herrn

 ich hoffe, der Hirsch fühlt sich hier auf der Karte wohler als wenn er dem Jäger ins Visier schaut. Ich brauchte mal wieder eine Karte für ein männliches Geburtstagskind und da ist mir die Stanze von Alexandra Renke über den Weg gelaufen.  Gleichzeitig konnte ich die Papiere, dich ich kürzlich bei ihr bestellt habe, ausprobieren genauso wie das Sentiment von Create a Smile Stamps.

Geburtstagsgrüße für den Herrn
 
 Im Hintergrund noch Washi Tape und Pfeil Sticker, auch von Create a Smile, Kreise ausgestanzt mit Dies von Sizzix.


Ich hoffe, das Geburtstagskind freut sich.

Nun habt ein schönes Wochenende

Liebe Grüße

Gisela

Auf geht's zum Freitagsfüller ...

Ihr Lieben,

Garten März 2016

heute mache ich endlich mal wieder mit beim Freitagsfüller, Textimpulse  zum Ausfüllen von Barbara Haane.



Das war die Vorgabe ...

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1.   Hallo  _________ .
2.    _________ genug zu ________.
3.  In einer IKEA-Tasche  _________ .
4.    ________ bereit für _________.
5.   Ich mag es nicht, wenn  ________   .
6.    ________ kreatives Chaos.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf _______, morgen habe ich  _______ geplant und Sonntag möchte ich_________ !


... und hier meine Version:


1. Hallo liebe Leser, der Freitagsfüller ist immer eine gute Gelegenheit, mit Worten zu spielen.
2. Bei mir im Garten gibt es im Moment genug zu tun.
3. In einer IKEA-Tasche  landen bei mir immer viele Kleinigkeiten, Dinge zum Verpacken, zum Aufbewahren und manchmal auch etwas Größeres.
4.   Da wir unser Gästezimmer renoviert haben, sind wir jetzt bereit für das Empfangen von Freunden und Verwandten.
5.   Ich mag es nicht, wenn  Menschen gegen Personen und Dinge hetzen ohne nachzudenken.
6.   Sobald ich mich an meinen "Basteltisch" setze, herrscht oft kreatives Chaos.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine Ballettpremiere, morgen habe ich  den Besuch einer Geburtstagsfeier geplant und Sonntag möchte ich mich im Garten um meine Rosenpflanzen kümmern!

Wenn ihr mitmachen wollt, hier geht's entlang. Das Foto stammt übrigens aus meinem Garten.

Liebe Grüße

Gisela

Mittwoch, 13. April 2016

Van Gogh – Valloton – Matisse – Césanne und mehr - ausgestellt in Halle




Hallo liebe Leser,

Magie des Augenblicks 

Heute gibt es auf meinem Blog mal wieder einen Exkurs in die  Hochkultur, denn ich will euch nicht vorenthalten, dass in meiner Heimatstadt Halle (Saale) schon seit  Mitte März eine Ausstellung mit Werken bekannter französischer Maler unter dem Titel "Magie des Augenblicks" zu sehen ist. Wie so oft im Leben ist auch hier "des einen Leid des anderen Freud". 

Magie des Augenblicks
Foto vom Eingangsbereich der Ausstellung in Halle

Die Villa Flora in Winterthur in der Schweiz, in dem das Sammlerpaar Hedy Hahnloser-Bühler und Arthur Hahnloser eine umfassende Sammlung postimpressionistischer Kunst zusammengetragen hatten, musste schließen. Die Betreiber des Museums in der Villa fingen gar nicht erst an zu klagen, sondern gingen kurzentschlossen  mit den Kunstwerken auf internationalen Sammlungstournée. Die Stadt Halle hatte nun das Glück, zu den auserwählten Ausstellungsorten zu gehören, sicher auch dank der Bemühungen des Museumsdirektors Bauer-Friedrich.


Moritzburg - Magie des Augenblicks

Ein nicht geringerer als der bekannte Künstler Giovanni Giacometti begeisterte einst das Paar aus der Schweiz  zum Kunst Sammeln. Den Besucher erwarten in der  “Magie des Augenblicks” Werke von Pierre Bonnard, Paul Cézanne,  Maurice Denis,  Vincent van Gogh, Aristide Maillol, Henri Manguin, Albert Marquet, Henri Matisse,  Odilon Redon, Auguste Rodin,  Kerr-Xavier Roussel,  Henri de Toulouse-Lautrec, Félix Vallotton und Édouard Vuillard.

Magie des Augenblicks

Wichtig war den Kuratoren der Ausstellung, die Atmosphäre der Villa Flora  in die Schau einfließen zu lassen, und so begegnen dem Besucher die Werke auf verschieden farbigen Hintergründen. In der “Box” im Nordflügel  oberhalb des Hauptausstellungsbereiches sind “Papierarbeiten” der Künstler zu sehen, Grafiken und mehr.

 Bevor die Sammlung in Halle gezeigt wurde, war sie schon in Hamburg und Paris zu sehen.  Für das Kunstmuseum Moritzburg sind die Werke von besonderer Bedeutung, denn sie stehen im engen Zusammenhang mit der Sammlung Gerlinger der Brücke-Maler. Diese ist als Dauerleihgabe im halleschen Museum zu sehen.

Also wenn ihr in der Nähe seid, schaut doch mal im Kunstmuseum Moritzburg in Halle vorbei, es gibt noch ein umfangreiches Programm zur Schau.

Geöffnet ist die Ausstellung “Magie des Augenblicks” in der Saalestadt vom 12. März bis zum  11. September 2016.

Hier gibt es noch mehr Bilder und Informationen: klick
Die Webseite der Ausstellung: magiedesaugenblicks.com/

Gisela Tanner

Montag, 11. April 2016

Oben ist's auch ganz nett - Post von Frederic

Hallo ihr Lieben,


Viel Glück wünscht Frederick


nachdem ich euch gestern hier Frieda - ich hatte sie kurzzeitig in Gerda umbenannt - vorgestellt habe, ist heute Frederic an der Reihe. Ihn gibt es als Freebie von Wiebke und ihr könnt damit bei der Task for Two Challange von Birka und Wiebke mitmachen.

Viel Glück wünscht Frederick

Diesmal ist es eine Shaker-Card geworden, coloriert mit Zig Brush Pens und Distress Ink von Ranger. Die Stanzen (Dies) sind von Lawn Fawn und Sentiment (heat embossed mit Distress Ink von Wow) und Papier des Rahmens hat Create a Smile Stamps beigesteuert.

Viel Glück wünscht Frederick

Der Luftballon bekam noch eine Auffrischung mit Glossy Accents.

Viel Glück wünscht Frederic

Habt eine wundervolle Woche

Liebe Grüße
Gisela

Sonntag, 10. April 2016

Frieda Gerda sendet Blumengrüße ...

Hallo ihr Lieben,

Gerda grüßt

darf ich vorstellen, das ist Gerda, sie heißt aber eigentlich Frieda. Die kleine Dame ist ein Freebie, das uns Wiebke zur Verfügung gestellt hatt. Wer mag, kann damit - und mit anderen Tierchen - auch an der   Task For Two Tuesday Challange von Birka und Wiebke teilnehmen.

Gerda grüßt

Auf meiner Karte grüßt Gerda mit Blumen und wünscht Gute Besserung (Sentiment Dani Peuss - heat-embossed mit Embossingpulver platin von Ranger).
Coloriert habe ich mit Zig Brush Pens und mit Distress Inks von Ranger.

Gerda grüßt

Die (Stanzform) Grassy Edges ist von Die-Namics, Blumensteinchen waren ein Geschenk,  Kreisstanzen sind von Sizzix. Das Nymo-Garn, das sich um Gerda schlingelt gibt's bei Alexandra Renke. Es hat "in Natur" einen feinen Glanz.

Gerda grüßt

So, nun wünsche ich Euch noch einen wundervollen sonnigen Frühlingstag

Liebe Grüße
Gisela

Mittwoch, 6. April 2016

Fräulein Klein feiert mit Kindern - illustre Anleitungen für fröhliche Partys

Wer öfter in meinem Blog liest, dem wird Fräulein Klein schon begegnet sein. Sie heißt eigentlich Yvonne Bauer und wollte über ihre Töchter bloggen, so entstand der Name. Inzwischen ist ihr Blog eine illustre Anleitung zum Backen, Basteln und Feiern. Glücklicherweise findet man ihre Ideen seit ein paar Jahren auch in mehreren Büchern.

In ihrem aktuellen Werk geht es um das Feiern mit Kindern, und ich kann euch versprechen, schon das Blättern darin macht Lust auf fröhliche Feste. Die Fotos von Yvonne Bauer sind eine Augenweide!  Um die kleinen Partygäste zu begeistern hat die  Autorin ihre Ideen immer unter einem Motto zusammengefasst, so geht es z.B. beim Feiern zu "Alice im Wunderland", nach Paris oder die kleinen "Partymäuse" sind mitten im "Schwanensee". Jungen dürfen sich über eine Indianerparty freuen, zum Mond fliegen, eine Fußballfest feiern und mehr.

Mädchen und Jungen feiern gern im Zirkus, unter wilden Tieren, oder halten eine Fiesta Mexicana. Auch an Ostern und Weihnachten, Halloween und den Herbst hat die Autorin gedacht. Zur praktischen Umsetzung ihrer Ideen findet der Leser im Buch auch die wichtigsten Grundrezepte zum Backen und Printables, 150 Vorlagen zum Selbermachen.

Für eine Feen- und Elfenparty z.B. empfiehlt Yvonne Bauer eine Waldelfen-Beeren-Nuss-Torte, die mit Baiserpilzen und Schmetterlingen aus Papier dekoriert wird. Dazu gibt es noch passende Cupcakes, Waldbodentöpfe, gefüllt mit Schokoladenpudding und Schokoladenkeksen, Feen-Zauberstäbe und Feenhüte. Zum Thema "Alice im Wunderland" gefällt mir besonders der weiße Kaninchenkuchen.

Wenn die Jungen zum Mond fliegen wollen, können sie sich auf eine "Über-den-Wolken-Schokotorte" freuen oder auf süße Flugzeuge. Für die Indianerparty wird ein Totempfahl gebastelt  und getrunken wird aus Indianerbechern. Wer für kleine Piraten einen Kuchen als "Süßes Piratenschiff" anbietet, der kann sich der Begeisterung der kleinen Gäste sicher sein.

Dank der zahlreichen Fotos wird es auch Kindern Spaß machen, in dem Buch zu blättern und Ideen für ihr nächstes Fest zu sammeln. So ist dieses Buch  eine Anleitung für die gesamte Familie und zeigt, dass nicht nur das Feiern, sondern auch die Vorbereitungen dazu Freude bereiten können.

Gisela Tanner

Alle gezeigten Bücher können im Handel oder durch Anklicken bei Amazon angesehen oder bestellt werden.

hier sind weitere Rezensionen zu Büchern von "Fräulein Klein".

Fräulein Klein lädt ein  * Weihnachten mit Fräulein Klein


Der Blog von Fräulein Klein

Noch mehr Bücher von Yvonne Bauer:

Samstag, 2. April 2016

Muster mit Strukturpaste und Schablone (Stencil) - fast zu schade als Hintergrund

Hallo ihr Lieben,

Muster mit Strukturpaste und Schablone (Stencil)

eigentlich sollten diese drei Karten alle nach dem gleichen Prinzip entstehen, Muster mit Strukturpaste in Gold oder Silber von Studio 490 , Eiform (Sizzix) in der Mitte ausstanzen und Motiv dahinterkleben.  - Schablonen (Stencils) Donna Donway, Tim Holtz
Muster mit Strukturpaste und Schablone (Stencil)

Das habe ich dann aber nur bei der letzten Karte gemacht. Bei den anderen beiden war mir das Muster einfach zu schade, um es zu zerschneiden. So blieben die zwei oberen Karten erstmal liegen, bis mit die Idee kam, einen Rahmen mit Vellum zu hinterlegen und dieses mit dem putzigen Kücken-Stempel (My Favoritr Things) zu dekorieren. So scheint das Muster noch etwas durch.

Muster mit Strukturpaste und Schablone (Stencil)

Tulpenstempel von "Technique Tuesday", bestellt bei Dani Peuss, das Sentiment ist wieder von Alexandra Renke. Ein paar Perlen mit Pearl Maker von WACO kamen hinzu - gibt's bei Kartenkunst und bei der unteren Karte ein wenig Nymo-Garn.

Habt ein sonniges Wochenende

Liebe Grüße

Gisela