Mittwoch, 30. September 2015

Herzlich Willkommen - ein Buch über Tischdekoration und kreative Ideen von Stefanie Luxat

Dieses Buch von Stefanie Luxat liegt mir besonders am Herzen, lese ich doch schon eine ganze Weile in ihrem Blog Ohhh  mhhh, in dem sie immer mal wieder über ihre Arbeit an "Herzlich Wilkommen" berichtet hat.  Nun liegt das Buch druckfrisch vor mir und ich finde, es ist viel mehr als ein Ratgeber,  es ist ein wunderbares Lese- und Bilderbuch, eine Reise in die Welt der Feste und schönen Momente.

Dass der Ratgeber so kurzweilig ist, liegt auch an den Experten, die Stefanie Luxat interviewt hat und die so manche nützliche und schön anzusehende Empfehlung geben. Da gibt es Food-Stylistinnen, eine besondere Hochzeitsplanerin, eine bloggende Mutter mit diverser Kindergeburtstagserfahrung und tolle Fotografen, die die Ideen in Szene setzen.  Ob Kochrezepte, Anleitungen zum Dekorieren oder Quellen für die schönen Dinge, die uns die Autorin zeigt, es bleibt kein Wunsch offen. Nach der Lektüre möchte man gleich die nächste Party planen und die zauberhaften Ideen umsetzen.
Was man schon vergessen glaubte, wird zu neuem Glanz erweckt und vorhandene "Schätze" in veränderter Anordnung geben der Wohnung ein neues Gesicht. Die vielen Bilder, die das alles veranschaulichen,  sind oft exklusiv für dieses Buch fotografiert.

Bewundernswert ist das Talent der Autorin, bekannte Spezialisten der Sparte Food und Styling aufzustöbern und ihnen Tipps zu entlocken. So steuert  Frank Brüdigam, ein Koch, der schon für Lady Diana gekocht hat, nicht nur ein Drei-Gänge-Menü bei, sondern empfiehlt auch, das Umfeld nicht zu steril zu halten. Das allzu Perfekte  killt die Stimmung, ist er überzeugt.

Natürlich dürfen auch traditionelle Feste wie Weihnachten, Ostern, Taufe oder Hochzeit nicht fehlen, oft mit unkonventionellen Ideen""aufgefrischt". Genauso gibt es in Stefanie Luxats Buch Ideen für spontanen Besuch. Hauptsache, die Vorbereitung ist entspannt und das Ambiente stimmt.

Also, ladet euch Freunde ein,  holt euch Anregungen in diesem Buch und feiert ein unvergessliches Fest. Übrigens, das Buch ist im Callwey-Verlag erschienen. (Buch im Handel oder durch Anklicken bei Amazon ansehen oder kaufen)

Gisela Tanner

Montag, 28. September 2015

Abschied vom Sommer 1 - mein Beitrag zur TaskforTwoTuesday-Challange "Aquarellfarben"

Hallo ihr Lieben,

Sommerabschied 1


obwohl ich schon wieder eine Woche zu Hause bin, träume ich immer noch vom sonnigen Süden.  Deshalb - bevor die Zeit der bunten Blätter und warmen Herbstfarben beginnt - hier noch eine sommerliche Karte, gleichzeitig mein Beitrag zur Task for Two Challange von Birka und Wiebke.

Sommerabschied 1

Das Thema des Challange war diesmal "Aquarellfarben". Passend dazu habe ich als  Hintergrund  Aquarellpapier mit Distress Ink twisted citron und mustard seed von Ranger  eingefärbt, ausgeschnitten mit einer Stanzform von Lawn Fawn und der Big Shot. Dahinter seht Ihr als Rahmen Washitape Summertime ( wie passend) von Little B.

Sommerabschied 1

Die Blumen sind aus dem Stempel-Set Magic Flowers von Create a Smilestamps - coloriert mit Twin Markern - und mit Glossy Accents betont, in der Mitte noch ein paar Perfect Pearls von Ranger aufgetragen, die Blumen aufgeklebt mit Foam Tape.

Das Sentiment ist von Kartenkunst, heat- embossed mit Embossing Powder von WOW. Als Dekorations-Elemente habe ich Bakers Twin und Sticker eingesetzt. Die Sticker sind ebenfalls von Create a Smilestamps, Twin gibt's z.B. bei Dani Peuss oder Kartenkunst.

Eigentlich sollte der Post schon gestern Abend erscheinen, aber ach, jetzt beginnt wieder das Warten auf gutes Tageslicht zum Fotografieren! Es wird eben Herbst.

Seid gegrüßt
Gisela

Freitag, 25. September 2015

Mein Beitrag zur Stempelküchen-Challenge #28: Mann, Mann

Hallo ihr Lieben,

Bastelstunde - Eine Karte für Ihn

schneller als gewünscht hat mich nach unserem wunderbaren Italien-Urlaub der Alltag wieder. Um so schöner war es, dass mich die aktuelle Stempelküchen-Challange wieder an den Basteltisch geführt hat. Diesmal soll es eine Karte für "Ihn" sein, was ja nicht immer einfach ist. Wegen der langen Abstinenz ist meine erste Karte nach dem Urlaub etwas opulenter ausgefallen als es sonst mein Stil ist.

Bastelstunde - Eine Karte für Ihn

 Zunächst habe ich mit Stencils von Tim Holtz und My favorite Thinks  mit  weißer Strukturpaste  einige Strukturen aufgetragen und trocknen lassen, dann colorierte ich mit Distress Ink von Ranger und Wassertankpinsel. Das war mir dann immer noch nicht genug und so kam noch einmal Struktur auf die Karte, diesmal mit Stencil von Tim Holtz und Paste in Gold und Silber von Studio 490.

Bastelstunde - Eine Karte für Ihn

 Das Sentiment ist von Cavallini Rubber Stamps - Embossing Pulver in Platin von Ranger - und das Schiff ist mit einem Stempel von Create a Smile und Twin Markers auf Velum gestaltet.

So, nun hoffe ich, meine Wünsche nehmen dank des kleinen Schiffchens Fahrt auf und "Er" freut sich darüber. Hier kommt ihr zur Challange der Stempelküche klick.

Habt noch einen schönen Tag

Herzlichst

Gisela

Heute wieder einmal ein Freitagsfüller

Hallo ihr Lieben,

Mein Herbstgarten 2015

 wegen meines Urlaubs habe ich ja pausiert, aber heute mache ich mal wieder mit beim "Freitagsfüller", Barbara Haane gibt in ihrem Blog Scrap-Impulse Textimpulse zum Ausfüllen vor und wer mag, kann sie ergänzen.

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b 

Das ist die Vorgabe für heute: 

1.   Genau heute  _________ .
2.   _________ an kühlen Herbstabenden.
3.   Ich möchte mir gerne _________ kaufen.
4.    ________ ist sehr bequem .
5.   Eltern  ________ .
6.    ________ total witzig.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf _______, morgen habe ich  _______ geplant und Sonntag möchte ich_________ !


... und hier ist meine Variante:


1.   Genau heute in drei Monaten ist der erste Weihnachtsfeiertag.
2.   Lesen in einer kuschligen Sofaecke  hebt die Stimmung an kühlen Herbstabenden.
3.   Ich möchte mir gerne einen Dörrapparat  kaufen, um die vielen Äpfel in meinem Garten zu verwerten.
4.    Mit dem Rad in die Innenstadt von Halle zu fahren  ist sehr bequem.
5.   Eltern und Kinder verstehen sich am besten, wenn sie ein entspanntes Verhältnis haben. 
6.    Das Kinderstück "Mein ziemlich seltsamer Freund Walter" von Sibylle Berg, das gestern in Halle Premiere hatte, fand ich trotz des ernsten Themas  total witzig.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Stadtbummel, morgen habe ich  den Besuch einer Wohnungs-Einweihungsfeier  geplant und Sonntag möchte ich mit dem Rad zum Salzfest in Halle auf die Salineinsel fahren!


Soviel von mir, wenn ihr auch mitmachen möchtet, hüpft doch einfach hier hinüber zu Barbara. 
Übrigens, heute folgt noch ein Post zur aktuellen Challange der Stempelküche.

Habt ein schönes Wochenende

Gisela

 

Donnerstag, 24. September 2015

Colorieren - ich versuch's dann mal mit Twin Markers

Hallo ihr Lieben,

Twinmarkers

tja, so ist es, wenn man Ende September aus dem Italien-Urlaub zurück kommt: Eben noch bei 30 Grad durch die Städte gepilgert und in der Sonne gelegen und dann hier in Deutschland gleich die Herbstsachen herausholen. Zum Glück hat mir eine Sendung von Dani Peuss mein Urlaubsende "versüßt".
Colorieren mit Twin Markers

Beim Colorieren habe ich bisher meistens wasservermalbare Farben und Wassertankpinsel  benutzt, doch ich wollte auch einmal andere Marker ausprobieren. Nach langem Überlegen habe ich mich entschlossen, mit Twin Markers zu colorieren. Natürlich schwärmt alle Welt von Copics, und die haben sicher ihre Qualität, aber leider auch ihren Preis, und da fand ich das Angebot von Dani Peuss als Alternative und für Neueinsteiger gar nicht so schlech. Außerdem war die Bewertung im Netz ziemlich gut.

Die Stifte werden in neun Farbrichtungen  - yellow, skintone, red, purple, pink, grey, green, brown und  blue  - mit jeweils sechs Farbtönen angeboten. Zunächst habe ich alle Farben einmal ausprobiert und mich dann entschlossen, eine Farbtabelle aufzustellen.

Colorieren mit Twin Markers

Tipps zur Technik habe ich mir bei You Tube geholt, z.B. hier. Unten seht ihr meine ersten Versuche. Dafür habe ich auf Premium White Card von Dover Craft Motive von Create a Smile und Clear Stamps gestempelt und dann mein Glück mit dem Colorieren versucht. Hier die ersten Ergebnisse:

Colorieren mit Twin Markers

Naja, es kann nur noch besser werden.

P.S. Demnächst noch ein paar Impressionen von meinem Italienurlaub!

Euch auch viel Spaß am Basteltisch

Herzlichst

Gisela

Freitag, 4. September 2015

Schönes aus Papier zum Schulanfang

Hallo ihr Lieben,

schönes aus Papier für die Zuckertüte

 ihr kennt das bestimmt auch, die Zuckertüte ist groß und nur Süßigkeiten hineinzupacken ist auch langweilig. Da kam mir die Idee, etwas zum Basteln zusammenzustellen.

schönes aus Papier für die Zuckertüte

 Dafür hatte ich mir bei Create a Smile die Reißverschlusstasche (Zipper pouch) und Enamel Sticker bestellt. (Beides gibt es gerade im Sale!) Aus vorhandenen Papieren habe ich kleine Karten (A6) geschnitten und auf A7 gefaltet. Die passenden Briefumschläge sind mit der Envelope Punch Board von WeR memory keepers, bestellt bei Cathleen Kick, ausgeschnitten.  Cathleen hat auf ihrem Blog hier eine ausführliche Anleitung dazu geschrieben. Die gestempelten Briefumschläge sind von den Momentstempeln von Papierprojekt.

schönes aus Papier für die Zuckertüte

 Außer den kleinen Briefumschlägen, Karten und Enamel Sticker kam in die Tasche noch  Ausgestanztes hinein. Dafür benutzte ich u.a. Stanzen von Kesi Art und Poppystamps. Gestempeltes von Create a Smile, Teile aus einem Karten-Kit von Dani Peuss und 3D-Pads zum Aufkleben kamen hinzu.

So, nun hoffe ich, dass das zukünftige Schulkind sich über diese kleine Aufmerksamkeit freut und ein wenig damit bastelt.

Euch noch einen schönen Tag!

Herzlichst

Gisela